Ich freue mich über Ihre Kommentare.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
67 Einträge
Günter H. aus Augsburg schrieb am 24. Oktober 2016:
.

Lieber Herr Franz,
erst einmal vielen Dank für Ihre schöne Rede. Wir sind von vielen Freunden angesprochen worden, ob sie die Rede haben können. Dafür werden wir natürlich sorgen.
Das war keine normale Trauerfeier und Sie haben sicherlich auch das Lachen gehört.
Sie haben meine Mutter so beschrieben, dass jeder der Anwesenden sagen konnte, genau so war die Christl.
Nochmals vielen lieben Dank für Ihre Worte auch im Namen meiner Frau und meinen Söhnen.

Herzlichste Grüße
Günter H. , Augsburg
Beate Cesinger schrieb am 15. Oktober 2016:
.

Lieber Herr Franz,

zunächst wünschten wir uns "nur" einen Trauerredner, von dem mein Vater gesagt hätte: "der ist der Richtige". Eine nicht ganz leichte Aufgabe und ein wenig viel des Anspruchs. Doch schon in unserem langen und intensiven Gespräch gewannen wir diese Sicherheit. Zudem nahmen Sie uns auf eine nicht zu beschreibende Art und Weise intuitiv die Angst vor diesem Gespräch und als Sie gingen, hatten wir den Eindruck, dass jemand für einige Stunden bei uns gewesen war, den wir beide schon länger kannten. So haben Sie es dann auch mit ihrer Trauerrede geschafft, dass ich persönlich immer wieder dachte, dass sie ein alter Schulkamerad meines Vaters hielt. Darüber hinaus zeichneten Sie ein Bild, das meinen Vater in seiner Komplexität als Ehemann, Vater, Schwager, Cousin und Freund widerspiegelte. Gemäß des Trauerspruchs "Weine nicht, weil es vorbei ist, lache, weil es schön war" machte Ihre Trauerrede alle Anwesenden auf der Trauerfeier nachdenklich, brachte zum Schmunzeln und erleichterte den Moment der Trauer. Dafür möchten meine Mama und ich Ihnen von Herzen danken. Hedi & Beate Cesinger
Ingrid F. aus München schrieb am 13. September 2016:
.

Lieber Herr Franz,

wir bedanken uns ganz herzlich für die würdevolle Trauerrede für unseren geliebten Verstorbenen.Auch wer ihn nicht so gut kannte, hat viel über sein Leben erfahren können.

Schon bei Ihrem Besuch bei uns zuhause kam sofort Sympathie auf und es war schön, dass Sie sich so viel Zeit genommen haben.

Es war ein sehr schöne Verabschiedung.

Vielen Dank
Herzliche Grüße aus München
Birgit und Antje N. aus München schrieb am 18. Juli 2016:
.

Lieber Herr Franz,

nachdem nun bereits eine Woche vergangen ist, möchten wir uns nochmals herzlich für ihre Trauerrede für unseren lieben Ehemann und Papa bedanken!
Bereits das erste Treffen mit Ihnen hat ein äußerst positives Gefühl bei uns hinterlassen. Vom ersten Moment an hat die Chemie zwischen uns gestimmt und uns jegliche Angst vor dem Gespräch genommen.
Und Sie haben gehalten, was Sie uns versprochen haben. Eine ehrliche lustig-traurige Rede ist entstanden. Dass ich bei der Trauerfeier anfange, von ganzem Herzen zu lachen, hätte ich mir vorher nicht zu denken getraut.
Selbst meiner Nichte hat die Anekdote über das "Weißwurstessen" sehr gefallen. Ich könnte Ihnen zu jeder Passage einen persönlichen Dank hinterlassen, aber ich danke Ihnen einfach, dass Sie meinen Papa so würdevoll verabschiedet haben.
Die Abschrift der Trauerrede werden wir in Ehren halten!

Tausend Dank!
Herzliche Grüße aus München
Daniel, Christoph und Philipp H. schrieb am 16. Mai 2016:
.

Lieber Herr Franz,

wir möchten uns auch auf diesem Weg nochmal ganz herzlich für Ihre Rede gestern bedanken.
Ihnen ist eine sehr feine - und feinsinnige - Rede gelungen, die unserer Mutter sehr gerecht geworden ist. Wir waren selbst sehr froh damit, und haben auch von allen (!) Seiten nur lobende Worte gehört - damit haben Sie eigentlich Unmögliches möglich gemacht!
Darüber hinaus auch vielen herzlichen Dank für Ihre praktische Unterstützung rundherum. Sie haben sich einfach gekümmert und das hat uns sehr entlastet.

Vielen Dank und viel Freude bei Ihrer weiteren Tätigkeit!

Mit herzlichen Grüßen

Daniel, Christoph und Philipp H.
Gerhard Müller aus Augsburg schrieb am 3. Mai 2016:
.

Sehr geehrter Herr Franz,

ich möchte mich bei Ihnen und im Namen meiner Geschwister für die Organisation der Trauerrede für unsere geliebte Mutter bedanken.

Es hat uns sehr gefallen, dass Sie sich gemeinsam mit uns ausreichend Zeit genommen haben, mehr über die Verstorbene zu erfahren. Schliesslich haben Sie daraus eine sehr schöne Trauerrede formuliert welche den anwesenden Trauernden ein Bild unserer Mutter mit allen Höhen und Tiefen ihres Lebens gegeben hat.

Vielen Dank und schöne Grüße

Gerhard Müller
Rolf-Jürgen Blank schrieb am 28. April 2016:
.

Sehr geehrter Herr Franz,

noch immer überwältigt von der gestrigen Trauerfeier für meine Schwester Susanne möchte ich ihnen für ihren so sehr persönlichen und liebevollen Beitrag danken. Es tut mir noch sehr leid, dass ich offensichtlich vergessen habe Sie zu dem anschließenden Imbiss in St. Afra einzuladen. Ich hätte Sie gerne dabei gehabt.

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie mir zur Erinnerung und Komplettierung meiner Unterlagen ihre Rede zukommen lassen würden.

Vielen Dank!

Rolf-Jürgen Blank